Elberfelder Straße 64, Hagen
Tel.: 02331.15777
E-Mail: info@physio-am-theater.de

Ergotherapie in Hagen

Ergotherapie in Hagen

Ergotherapeutin und fachliche Leitung Regine Schwalb

Ergotherapie ist eine Behandlungsform, die Menschen bei der Bewältigung ihres Alltags unterstützt. Die Selbstversorgung, die gesellschaftliche Teilhabe und eine verbesserte Lebensqualität stehen dabei im Vordergrund.
Ihre Behandlung ist ganzheitlich und berücksichtigt nicht nur die krankheitsbedingten Einschränkungen des Patienten, sondern auch wichtige soziale Aspekte und die Umwelt.
Ziele der Ergotherapie sind die Förderung und Verbesserung von Bewegungskoordination, Sinnes- und Emotionswahrnehmung, sowie die Reintegration in das persönliche, soziale und gegebenenfalls berufliche Umfeld.
Wir bieten Ergotherapie für Kinder und Erwachsene, auf Wunsch kann diese mit der Physiotherapie kombiniert werden.
Unser Therapeutenteam tauscht sich im interdisziplinären Verfahren untereinander aus, um die beste Therapie zu gewährleisten.
Vereinbaren Sie noch heute einen Termin.

Unsere therapeutischen Leistungen im Überblick:

Sensomotorisch-perzeptive Behandlung
Eine sensomotorisch-perzeptive Behandlung dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der sensomotorischen und perzeptiven Funktionen mit den daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen.
Motorisch-funktionelle Behandlung
Eine motorisch-funktionelle Behandlung dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der motorischen Funktionen mit und ohne Beteiligung des peripheren Nervensystems und der daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen.
Psychisch-funktionelle Behandlung
Eine psychisch-funktionelle Behandlung dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der psychosozialen und sozioemotionalen Funktionen und den daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen.
Hirnleistungstraining
Ein Hirnleistungstraining dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der neuropsychologischen Hirnfunktionen, insbesondere der kognitiven Störungen und der daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen.