Unsere therapeutischen Leistungen im Überblick:

Physiotherapeutische Leistungen

Behandlung zur Linderung akuter und chronischer Beschwerden, auch nach Operationen oder Unfällen. Beinhaltet die Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung von Beschwerden am Bewegungsapparat und auch der Vorbeugung oder Unterstützung Ihrer körperlichen Gesundheit.

Eine Behandlungsmethode für Säuglinge, Kinder und Erwachsene bei Störungen des zentralen Nervensystems und des Bewegungsapparates.
Sie findet beispielsweise Anwendung bei motorischen Entwicklungsverzögerungen oder Koordinationsstörungen im Säuglingsalter, Muskelerkrankungen, Gelenkfehlstellungen sowie Krankheitsbildern wie Zerebralparese, Spina Bifida, Multiple Sklerose und Schlaganfällen.
Durch gezielte Reize wird das Nervensystem des Patienten angeregt zu arbeiten. Man spricht von einer Reflexlokomation (Bewegungsantwort), die durch den Therapeuten in verschiedenen Körperzonen ausgelöst wird.

Eine Behandlungsmethode für Babys, Kinder und Erwachsene zum Erlernen und Wiederherstellen von Bewegungen nach Erkrankungen am zentralen Nervensystems, häufig bei Schlaganfällen oder anderen Schädigungen des Gehirns. Ziel ist es, die Ressourcen zur Neuverschaltung des Nervensystems eines Patienten zu nutzen, um Bewegungsabläufe zu verbessern und die Funktion und den Gebrauch der betroffenen Körperregionen wiederherzustellen.

Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation, dient der Verbesserung des Zusammenspiels von Nervensystem und der Muskulatur durch das Anregen der Rezeptoren in den Gelenken,Sehnen und Muskeln, die Signale an das zentrale Nervensystem senden.
Durch die Behandlung wird ein physiologisches Bewegungsmuster angebahnt und trainiert.

Die Therapie nach Dr. Brügger ist eine spannungslösende Haltungs- und Bewegungskorrektur bei Patienten mit Schmerzen nach Überlastung oder Fehlhaltung. Gezielte Übungen unterstüzen den Heilungsprozess und stärken geschwächte Muskulatur.

Spezielle Methodik zur Funktionsverbesserung von Bewegunsstörungen durch Gelenke, Muskeln und des Nervensystems. Sie umfasst eine besondere Diagnostik und Therapie zur Behandlung des Bewegungsapparates.

Eine ostheopatische Heilmethode zur Beseitigung von Blockaden, Verspannungen und Verbesserung des cranio-sacralen Rhytmus („cranio-sacral“ zu deutsch: vom Kopf bis zum Kreuzbein). Eine sanfte Behandlung bei der der Therapeut mit seinen Händen den körpereigenen Rhytmus ertastet und beeinflusst.

Eine Behandlungsmethode bei Störungen im Kiefergelenk, dass Probleme in anderen Bereichen des Körpers auslösen kann.
Häufig klagen Patienten über Schulter- und Nackenbeschwerden oder Kopfschmerzen sowie starkem Knirschen der Zähne.
Der Therapeut wendet dabei Techniken zur Funktionsverbesserung und Mobilisation des Kiefergelenks an um die Beschwerden zu lindern.

Dreidimensionale Therapie zur Verbesserung und Stabiliserung der Wirbelsäule bei skoliotischen Erkrankungen ab Kindesalter.
Aktive Bewegungs- und Haltungsschulung zur Vermeidung von Operationen und Prävention von Folgebeschwerden.

Eine Behandlungsmethode auf der Grundlage von neurophysiologischen Kenntnissen, mit der Fußdeformitäten und Fußfehlstellungen behandelt werden.
Dabei handelt es sich um Fußdeformitäten im Sinne von Sichelfüßen, Klumpfüßen, Knick- und Senkfüßen und weiteren.
Es ist eine physiotherapeutische Behandlung speziell für Kinder.

Die autogene Drainage ist eine Technik zur Behandlung von Kindern mit Mukoviszidose. Hierbei werden Atemtechniken zur Schleimlösung und Verbesserung der Atmung in verschiedenen Ausgangsstellungen, je nach Symptomatik, angewandt.

Eine Therapieform zur Entstauung und Verbesserung des Abflusses in den Lymphgefäßen. Besonders nach Traumata und Operationen entstehen starke Schwellungen, die mit der manuellen Lymphdrainage in mehreren Behandlungen verbessert abtransportiert werden kann.

Hitze und Wärme sind ein Mittel zur Entspannung und Förderung der Durchblutung. Der Körper kann besser Muskelspannungen lösen und Schmerzen lindern.

Fangopackungen werden klassisch zur Wärmeübertragung an den Körper genutzt. Sie unterstützen die Therapie und dienen zur Entspannung der Muskulatur.

Die Behandlung mit Kälte dient zur vorübergehenden Verengung der Gefäße oder zur Stimulation der Haut und Reizung des Nervensystems.

Die Massage dient zur Bearbeitung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur und kann sowohl entspannend als auch anspannend wirken.
Verspannungen und auch seelische Anspannung kann abgebaut werden und das eigene Körpergefühl verbessert werden.
Verschenken Sie einen Massagegutschein an Ihre Liebsten, um einfach mal abzuschalten.

Im Schlingentisch können einzelne Körperteile oder auch der ganze Körper funktionell aufgehängt werden, um ohne den Einfluss der Schwerkraft zu arbeiten und den Körper zu mobilisieren. Dient meist zur Entspannung und Schmerzlinderung der Wirbelsäule.

Gezielter Einsatz von verschiedenen Stromformen zur Schmerzreduktion und Durchblutungsanregung im Körper. Ebenso kann die Elektrotherapie das Nervensystem anregen und zur Unterstützung des Muskelaufbaus dienen. Durch gezieltes Anlegen der Elektroden am Körper kann man spezielle Körperabschnitte schmerzfrei unter Strom setzen.

Eine Therapieform zur Lösung von gezielten Schmerzpunkten in der Muskulatur und zur Verbesserung des Zusammenspiels von Muskelgruppen.

Elastisches Tape zur Anwendung auf der Haut, zur Unterstützung der Muskulatur und Stabilisierung der Gelenke. Ein ergänzendes effektives Therapiemittel nicht nur für den Sportbereich. Ein chemiefreies Tape mit großer Wirkung auf das Bindegewebe, speziell auf die Muskelfaszie.

Lernen Sie richtiges Atmen oder verbessern Sie die Beweglichkeit im Brustkorb. Dies hilft auch bei Atemwegserkrankungen wie COPD oder anderen.
Aktive Atemübungen erleichtern das Abhusten von Schleim oder verbessern auch die Sauerstoffaufnahme der Lunge.

Übungen zur Verbesserung der Muskulatur rund um den Beckenboden. Das Training hilft zur Vermeidung von Harninkontinenz und verbessert die Stabilität der Wirbelsäule.
Lernen Sie den Beckenboden richtig aktiv zu trainieren.

Die Power Plate ist ein sogenanntes Vibrationstrainingsgerät mit der Sie innerhalb kurzer Zeit die Muskulatur effektiver trainieren können.
Durch die Vibration müssen die Muskeln stärker arbeiten und die Übungen sind spürbar intensiver, wodurch ein gezieltes funktionelles Training möglich gemacht wird.

In einem Motoriktest (MOT 4-6) erfasst man den motorischen Entwicklungsstand eines Kindes im Vorschulalter. Geschicklichkeit, Koordination und Reaktionsvermögen werden spielerisch und kindgerecht geprüft.

Ergotherapeutische Leistungen

Eine sensomotorisch-perzeptive Behandlung dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der sensomotorischen und perzeptiven Funktionen mit den daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen.

Eine motorisch-funktionelle Behandlung dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der motorischen Funktionen mit und ohne Beteiligung des peripheren Nervensystems und der daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen.

Eine psychisch-funktionelle Behandlung dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der psychosozialen und sozioemotionalen Funktionen und den daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen.

Ein Hirnleistungstraining dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der neuropsychologischen Hirnfunktionen, insbesondere der kognitiven Störungen und der daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen.

Für weitere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren.